Aus Liebe zur Musik

Aus Liebe zur Musik

Musik erschaffen.
Musik veröffentlichen.
Musik leben.

Willkommen bei der Siebenpunkt Verlags GmbH

Als erfolgreicher Musikverlag mit angeschlossenem Label begleiten wir die Karrieren zahlreicher Künstler*innen, Musiker*innen und Autor*innen voller Leidenschaft, Enthusiasmus, mit Kreativität und Sorgfalt.

Mit einem Schwerpunkt auf italienischer Musik verwalten wir Rechte von Hits und Werken von namenhaften Künstler*innen wie Angelo Branduardi, Adriano Celentano, Udo Jürgens, Toto Cutugno, Enzo Belmonte, Drupi, I Santo California, Amanda Lear, Christian Lais, Ute Freudenberg uvm. Als Label repräsentiert Siebenpunkt einen vielfältigen Katalog an Copyrights und Masterrechten, der bis in die 1980er Jahre zurückreicht. Hier treffen Klassiker auf Newcomer-Hits.

...was ich an Dir nice find?

Manchmal muss man sich ala "10 Dinge, die ich an dir hasse" auch mal überlegen,
was man konkret an einem Menschen eigentlich toll findet.
Das hat LASEE gemacht.

Spotify

AppleMusic

Lasse debütiert mit Band

2. Konzert, 1. Mal mit Band, 4.000 Leute - sicher mehr die Ausnahme denn die Regel.
Aber das sind die Eckdaten von LASSE, als er bei SARAH CONNOR beim Butzbach Open-Air debütierte.

Soundloud iFrame

Mit Aufruf des iFrames erklären Sie sich damit einverstanden, dass Nutzungsrelevante Daten an Soundcloud übermittelt werden.


Datenschutzerklärung Datenschutz Soundcloud

Über 30.000 Werke im Musikverlag, über 4.500 Masterrechte:
Von Pop bis Italo, von Rock bis EDM, von Party bis Schlager,
von Folk bis Meditations- und Weltmusik.

Wh0

Robin Wiemer

I Santo California

Firelight

Angelo Branduardi

Anna-Maria Zimmermann

Master Blaster

Christian Lais

Ute Freudenberg

F. R. David

Lasse

Amanda Lear

Pop

Popmusik, kurz auch Pop, zählt heutzutage zur Unterhaltungsmusik. Das Zusammenspiel von Melodie und Rhythmus, erfolgreiche und kommerzielle Musik stehen im Vordergrund. Wie populär ein Song ist, wird an den Charts und Hitparaden gemessen. Popmusik gilt daher zu den lukrativsten Zweigen der Musikindustrie.

Die Geschichte der Popmusik geht bis in die 1950er Jahre zurück und entstand als eine Mischung aus Rockmusik, Beat, Folk und Jazz-Musik. Von den Beatles in den 1960er Jahren, über Abba und Queen in den 1970ern bis hin zu Madonna und Michael Jackson in den 1980ern entwickelte sich die Popmusik über die Jahrzehnte zu einem der erfolgreichsten Genres.

Mit elektronischen Elementen, Synthesizer und Soundeffekten hat sich die Popmusik in den 2000ern verändert und ist in der heutigen Zeit angekommen. Beliebte Themen sind nach wie vor gesellschaftliche und soziale Motive, Liebe und das Leben. Musik, die zum Tanzen und Mitsingen animiert, Melodien mit Ohrwurmpotenzial.

  1. Bella Come Te
    Drupi
  2. Alice in wonderland
    Gazebo
  3. Ehi Stella
    Adriano Celentano
  4. Mio Fratello Non Trova Lavoro
    Milva
  5. Flash
    Toto Cutugno
  6. La Mezza Luna
    Adriano Celentano
  7. Parfum exotique
    Gazebo
  8. Tu Ragazzina Tu
    I Santo California
  9. Dancing
    Paolo Conte
  10. giarrettiera Rossa
    Adriano Celentano

Italo

Das Leben genießen, große Freude und Vergnügen – einfach „La Dolce Vita“. Seit den 1970er Jahren stürmen italienische Hits wie „Azzurro“, „Felicità“ oder „L`Emozione non ha voce“ die Charts. Von Al Bano & Romina Power, über Adriano Celentano, Umberto Tozzi und Toto Cutugno bis hin zu Eros Ramazotti gibt es die schönsten Balladen und Hits über das Leben, die Liebe und große Emotionen.

Gefühlvoll und leicht sorgt die Populärmusik aus Italien für gute Laune. Die eingängigen Texte und Melodien dienen bis in die heutige Zeit als Vorlage für internationale Coverversionen.

  1. Teddy Girl
    Adriano Celentano
  2. Se Ti Perdessi Ancora
    Riccardo Fogli
  3. Come un Bambino
    Drupi
  4. Pronot Pronto
    Adriano Celentano
  5. Manuela Amore
    I Santo California
  6. La Ricostruzione Del Mocambo
    Paolo Conte
  7. Cosa Sei
    Ricchi E Poveri
  8. Le Infinite Vie Del Cuore
    Riccardo Fogli
  9. Tornero
    I Santo California
  10. Parla Con Me
    Drupi

EDM

Elektronische Tanzmusik oder EDM (Electronic Dance Music) gibt es seit den 1990er Jahren. Elektronische Musik ist tanzbar, rhythmisch und leicht. Die Klänge und Beats sind in der Clubszene nicht wegzudenken und regen seit Jahrzehnten zum Bewegen an.

Dance und Electro als Genres gab es aber schon vorher. In den 1960er Jahren setzten Bands wie die Beatles bereits auf elektronische Klänge und Rhythmen, die sich immer wiederholten. Auch in der Glitter-Glam-Rock-Szene bauten Bands wie Sweet in den 1970er und 1980er Jahren elektronische Klänge mit Synthesizer und Sampler ein. Mit neuer Technik, mit Computern und entsprechender Software wurde Dance und Electro ab den 2000er Jahren massentauglich und die Auswahl war groß.

Über die Jahrzehnte hat sich die Dance-Music mit anderen Genres vermischt und elektronische Elemente sind genreübergreifend im Pop, Hip-Hop oder Rock zu hören. Bekannte DJs wie David Guetta, Avicii oder Calvin Harris machten die elektronische Tanzmusik kommerziell und für das große Publikum zugänglich. Ihre Hits sind bis heute im Radio und in den Clubs nicht wegzudenken. 

  1. Jede Nacht der gleiche Traum (Onety Remix)
    Christian Lais
  2. The Spinx
    Amanda Lear
  3. Price You Pay
    Michael Garrison
  4. Masterpiece (J remix)
    Gazebo
  5. I'll miss you
    Amanda Lear
  6. Weil alles geht (Club Edit)
    Christian Lais
  7. Everytime you touch me (Long Mix)
    Amanda Lear
  8. How Old Are You
    Miko Mission
  9. Words (Instrumental Mix Version)
    F. R. David
  10. M. R. T. Party Theme (I Just Wanna Dance)
    Buddy Miles

Party

Musik zum Feiern, Sonne, Strand und Urlaub – dafür steht Ballermann- und Party-Musik. Bekannte Stars wie Mickie Krause („Schatzi, schenk mir ein Foto“), Peter Wackel („Schwarze Natascha“), Jürgen Drews („König von Mallorca“) oder Mia Julia („Mallorca, da bin ich daheim“) sorgen mit ihren Hits für ausgelassene Stimmung und gute Laune. Nicht nur am Ballermann auf Mallorca, sondern auch in der Partyszene allgemein.

Leichte Songs, die ins Ohr gehen, einprägsame Melodie zum Tanzen und Mitsingen – dafür steht diese Musikrichtung. Daher kommen Party-Hits bei allen Altersklassen gut an. Dabei braucht es oft nicht: Wenige Wörter lassen einen Party-Song zum Hit werden – je einfacher und einprägsamer, desto besser.

Auch Schlager-Sänger wie Olaf Henning landeten mit deutschen Partyhits wie „Cowboy und Indianer“ einen Treffer oder Nik P., dessen Titel „Einen Stern“ zum Partyschlager wurde.

  1. 1000 Träume Weit (Tornero) [Version 2020]
    Anna-Marie Zimmermann
  2. 1000 Träume Weit (Tornero)
    Anna-Marie Zimmermann

Rock

Die Geschichte der Rockmusik hat sich über die Jahrzehnte entwickelt und ist mit bekannten Rockbands wie den Rolling Stones, Guns N’ Roses oder AC/DC gewachsen.

Erste Rocksongs sind in den 1960er Jahren entstanden. Zunächst als eine Vermischung der Musikstile Rock’n’Roll, Beat und Blues. Kennzeichnend für eine Rockband ist eine Besetzung mit E-Gitarren, Bass, Schlagzeug und einem Frontsänger. Häufig kommen noch Keyboard oder Klavier dazu.

Die E-Gitarre ist in der Rockmusik nicht wegzudenken: Zu den bekanntesten Gitarren-Riffs zählt sicher „Satisfaction“ von den Rolling Stones, „Back in Black“ von AC/DC oder „Smoke on the Water“ von Deep Purple.

Im Laufe der Rockgeschichte entstanden aus dem ursprünglichen Genre heraus unterschiedliche Stilrichtungen – von der Subkultur Punk mit Bands wie Sex Pistols oder The Clash über Grunge-Bands wie Nirvana bis hin zu Hard Rock und Heavy Metal mit Bands wie Black Sabbath oder Alice Cooper ist die Rockmusik breit aufgestellt.

  1. Nights In White Satin
    Rock The Big Band
  2. A Thing Called Blues
    Rock The Big Band
  3. Giorni Cantati (con Riccardo Fogli)
    Pooh

Folk

Folk ist ein Genre der populären Musik, hauptsächlich in Nordamerika und Europa. Beim Folk wird traditionelle Volksmusik neu arrangiert und stilistisch verändert, sodass musikalisch etwas Neues entsteht. Durch neue Arrangements und moderne Stilelemente der Popularmusik hat das Genre nichts mit der klassischen Volksmusik zu tun, auch wenn der Name ähnlich klingt. Zum Folk gehören typischerweise Instrumente wie akustische Gitarren, Fidel, Tamburin, Flöte oder Dudelsack.

In Nordamerika entwickelte sich der Folk aus den Genres Hillbilly und Country (John Denver, Jimmy Rodger etc.). In den 1960er und 1970er Jahren machten Künstler*innen wie Bob Dylan, The Mamas & The Papas, Simon & Garfunkel, The Byrds oder Donovan das Genre international bekannt und populär.

Mit Bands wie Firelight oder den Dropkick Murphys ist die Folkmusik auch in der heutigen Zeit angekommen. Sie begeistern das Publikum nicht nur mit Gesang, sondern auch instrumental, was die Folkmusik von anderen Genres unterscheidet. 

  1. 1° Aprile 1965
    Angelo Branduardi
  2. Profumo d´arancio
    Angelo Branduardi
  3. Il Ladro
    Angelo Branduardi
  4. Il denaro die nani
    Angelo Branduardi
  5. Il Tempo Che Verra
    Angelo Branduardi
  6. Gli Alberi Sono Alti
    Angelo Branduardi
  7. Profumo d'arancio
    Angelo Branduardi
  8. La Luna
    Angelo Branduardi
  9. La Bella Dama Senza Pieta
    Angelo Branduardi
  10. Rosa Di Galilea
    Angelo Branduardi

Schlager

In den 19050er Jahren etablierte sich der Begriff „Schlager“ in der Unterhaltungsmusik. Seither sind die deutschsprachigen Hits der Popmusik nicht mehr wegzudenken.  Der Schlager schaffte über die Jahrzehnte einen Übergang von der volkstümlichen Musik hin zur Popmusik, daher ist eine Abgrenzung zwischen den Genres heute schwierig.

Die Globalisierung der Musikindustrie in den 1960er Jahren machte den deutschen Schlager bekannt und internationale Künstler*innen wie Peggy March, Wencke Myhre, Bata Illic oder Mireille Mathieu sangen deutschsprachige Hits und wurden damit populär.

Mit der ZDF-Hitparade erlebte der Schlager erneut einen Aufschwung mit Künstler*innen wie Michael Holm, Udo Jürgens oder Peter Maffay, die die Chars stürmten und deren Lieder bis heute in den Radios laufen.

In den vergangenen Jahren wurden die Übergänge zwischen Schlager und Popmusik wieder fließend, was Schlagerstars wie Michelle, Maite Kelly oder Helene Fischer erfolgreich zeigen und auch das jüngere Publikum mit ihren Titeln ansprechen.

  1. Wenn Du Nichts Bewegst
    Freudenberg & Lais
  2. 20 Jahre nach dir (Jeopark Remix)
    Christian Lais
  3. Begegnen
    Ute Freudenberg
  4. Claire
    Gilbert
  5. Wenn Die Eiszeit Beginnt
    Simone
  6. Mut Zum Anderssein
    Freudenberg & Lais
  7. Wlgamädchen
    Ronny Weiland
  8. Du musst Koa Engel Sei Für Mi (DJ-Radio-Mix)
    Nicki
  9. Heisskalter Engel (Extended Version)
    Simone
  10. Fremde
    Christian Lais

Christmas

Weihnachtslieder - mindestens einmal im Jahr kann sich wohl kaum jemand der Wirkung der festlichen, feierlichen, winterlichen oder christlichen Lieder entziehen.
Geschichtlich gründen die ältesten von Ihnen auf lateinischen Textpassagen und fanden bei Messen Anwendung und
haben über das Mittelalter bis in die Neuzeit etabliert.

  1. Christmas Day
    Firelight
  2. Mein Weihnachtstraum
    Peggy March
  3. Aber Heidschi Bumbeidschi (mit Gaby Albrecht)
    Ronny Weiland
  4. First Noel
    Peggy March
  5. Leise Rieselt Der Schnee (Neue Version)
    Nicki

Weltmusik, Meditation, Fantasie

Weltmusik kennt keine Grenzen und der Begriff zeichnet sich gerade durch seine Unschärfe aus.
Im weitesten Sinne fallen unter diese Musikrichtung alle Musiken der Welt, aber auch deren Überschneidungen und Mischformen.
Im engeren Sinne einer Definition ist damit die Vermischung verschiedenster Musiken von Kulturkreisen gemeint,
deren Grenzen Länder, Ethnien, Religion, usw. sein können.

Meditationsmusik trägt zur Entspannung, Fokusierung, Besinnung, aber auch zum Aufbau von Energie bei.

Fantastische Musik beschreibt bei uns alle Musikthemen, die auf fantasievollen Ideen und Welten beruhen.

  1. Antifona D'Ingresso: Resurexi
    The Gregorian Chants
  2. The Love Of Carmilla
    No Name Artist
  3. Charmed
    No Name Artist
  4. The Dragon Of The Ancient Castle
    No Name Artist
  5. Sequenza: Victimae Paschali Laudes
    The Gregorian Chants
  6. Bloody Desire
    No Name Artist
  7. Mars
    No Name Artist
  8. Arctic Clearness
    No Name Artist
  9. Der Kobold
    No Name Artist
  10. Vlad Draculea
    No Name Artist
/file_data/resource/images/administration-copyright-management.png

Administration / Copyright Management

Die Grundlage für eine korrekte Anmeldung ist die Vertragsgestaltung.
Gerne beraten wir Sie bei der Erstellung und der anschließenden...mehr

/file_data/resource/images/songwriting.png

Songwriting

Egal ob Sie auf der Suche nach einem Song sind oder diesen aktiv mitgestalten möchten: Wir vernetzen Sie mit den passenden Komponisten, Textern...mehr

/file_data/resource/images/creative-service-placement-licensing.png

Creative Service, Placement & Licensing

Gerne unterstützen wir Sie bei der Realisierung Ihrer kreativen Ideen durch passende Promotion und Marketing oder nutzen unser Netzwerk dafür,...mehr

/file_data/resource/images/notendruck.png

Sheet music

Gerne versorgen wir Sie bei Interesse mit den passenden Noten aus unserem Repertoire.

mehr
/file_data/resource/images/production.png

Production

Jede Musikproduktion steigt und fällt mit den Beteiligten und deren kreativen Ideen, Können und Equipment. Durch unser breites...mehr

/file_data/resource/images/marketing.png

Marketing

Schon Henry Ford wusste: Wer nicht wirbt, der stirbt.

Gemeinsam erarbeiten wir ein maßgeschneidertes Werbekonzept, dass sich ganz an...mehr

/file_data/resource/images/distribution.png

Distribution

Jedes Produkt ist nur dann erfolgreich, wenn es auch konsumiert werden kann. Wir bieten Ihnen alle digitalen und physischen Möglichkeiten, damit...mehr

/file_data/resource/images/licensing.png

Licensing

Ausgezeichnet mit zahlreichen Gold- und Platinschallplatten und Awards (u.a. ASCAP) reicht das Repertoire so von Pop, Italo, Rock, Elektro,...mehr

/file_data/resource/images/consulting.png

Consulting

Die Vorgaben und Anforderungen an ein gutes Produkt und Künstler ändern sich ständig.

Wir beraten Sie gerne – angefangen bei...mehr

/file_data/resource/images/duplication.png

Duplication

Den Moment, wenn man seine erste eigen Musik-Produktion als physisches Exemplar in den Händen hält, vergisst man nicht.

Ob Vinyl, CD,...mehr